Jetzt neu: Die UKAPO-App

Für Nutzer eines iPads von Apple haben wir 2017 die erste Version der UKAPO-App entwickeln lassen. Diese iOS-App basiert auf der Logik der UKAPO, hat jedoch weitere Vorteile: Die Anwender können leichter zwischen den verschiedenen Seiten hin und her springen. Durch Antippen der Symbole wird deren Name verständlich (in allen verfügbaren Sprachen) gesprochen. Die App funktioniert ohne Internetanbindung und das iPad lässt sich darüber hinaus leicht desinfizieren oder in einer Hülle betreiben, so dass erhöhte Hygiene-Anforderungen z.B. in der Pflege oder im Krankenhaus eingehalten werden können.

Die UKAPO Premium bietet sieben zusätzliche Seiten zu den Themen Gesundheitsstatus, Körperteile, Medikation und weiteren medizinischen Produkten und Dienstleistungen.

Was ist neu?

1. Die UKAPO-App kann nun auch auf Android-basierten Tablets genutzt werden.

2. Schrift und Sprachausgabe können unabhängig voneinander eingestellt werden. So kann die App als Übersetzungshilfe genutzt werden.

3. Es gibt nun eine Druckfunktion. Wichtige Aussagen werden für eine symbolbasierte Zusammenfassung am Ende des Gesprächs gespeichert und können dann ausgedruckt und mitgenommen werden. Dies hilft Betreuern beim Weg zum Arzt, weil die Symptome schon geklärt wurden. Dies hilft vor allem aber, wenn es um die Einnahme von Medikamenten geht.

Mit diesen Erweiterungen wird die Patientensicherheit deutlich erhöht.