26.+27.08.2022 – Umgang mit herausforderndem Verhalten

225,00 

Nicht vorrätig

Diese Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung an zwei Tagen statt: 26.08.2022 (09:00-16:15) und am 27.08.2022 (09:00-12:15)

Rücktrittsbedingungen: Bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist eine Stornierung der Anmeldung kostenfrei. Bei Stornierung weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn sind 100% der Teilnahmegebühr zu entrichten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Viele Menschen, die nicht ausreichend kommunizieren/ sprechen können und Besonderheiten in Kognition und Wahrnehmung haben, zeigen häufig Verhaltensweisen, die für uns ein Problem darstellen. Es kommt zu Missverständnissen und Konflikten, wenn unsere Kommunikation nicht gelingt.

In diesem Seminar begeben uns auf die Suche nach den Ursachen für die Verhaltensweisen und entwickeln Lösungsideen.

Vorstellung einer Strategie zum Umgang mit herausforderndem Verhalten – Beobachten, Analysieren, Verstehen, Alternativen erarbeiten.

Das Wissen über Interventionsmöglichkeiten schafft Sicherheit und Entlastung, setzt jedoch das Verstehen von möglichen Ursachen voraus.

Grundlage der Fortbildung ist der Low-Arousal-Ansatz, beschrieben z.B. bei Bo Hejlskov Elvén: „Herausforderndes Verhalten vermeiden“ und „Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit psychischen Erkrankungen“ und in Castañeda/ Fröhlich/Waigand: „(k)eine Alternative haben zu herausforderndem Verhalten“.

Anke Pieper ist UK-Coach und autorisierte Referentin der Gesellschaft für Unterstütze Kommunikation. Sie ist für die Durchführung der Kurse zur Fachkraft für UK von der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. zertifiziert. Weiterhin gibt sie regelmäßig Fortbildungen in der Weiterbildung zum UK-Fachberater/in mit Schwerpunkt nachschulische Lebenswelten zu den Themen vorsymbolische Kommunikation, graphische Symbole und Gebärden. Sie ist COCP -Multiplikatorin, berät Einrichtungen und Familien und arbeitet als freiberufliche Referentin. Anke Pieper ist Mutter einer inzwischen erwachsenen, unterstützt sprechenden Tochter aus dem Autismus-Spektrum.

Informationen zur Fortbildung:

Diese Veranstaltung findet online statt.

Für die Teilnahme an diesem Online- Zertifikatskurs ist es notwendig, mit Kamera und Mikrofon teilzunehmen.

Das Online-Seminar wird mit der Software Zoom durchgeführt. Zoom ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme mit Ihrem Computer oder Notebook:

  • stabile Internetverbindung
  • Lautsprecher und Mikrofon (oder Headset)
  • Webcam

Detaillierte Informationen zu den technischen Voraussetzungen finden Sie auf der Website von Zoom.

Anmelde- und Rücktrittsbedingungen
Wichtig! Ihre Anmeldung ist solange eine unverbindliche Reservierung, bis der Rechnungsbetrag auf unserem Konto eingegangen ist. Erst dann ist Ihre Anmeldung verbindlich. Bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist eine Stornierung der Anmeldung kostenfrei. Bei weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn sind 100% der Teilnahmegebühr zu entrichten.

Wenn Plätze frei sind, können bis zu zwei Studierende pro Fortbildung bei Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung einen Rabatt in Höhe von 50% auf die Fortbildungsgebühr. Bitte erkundigen Sie sich 4 Wochen vor der Fortbildung bei uns unter office@mezuk.de. Wir geben Ihnen, falls die Voraussetzungen erfüllt sind, einen Rabattcode für die Anmeldung