ZAK

4.6. ZAK: Grafische Symbole in der Unterstützten Kommunikation

4.6. ZAK: Grafische Symbole in der Unterstützten Kommunikation

Zertifikatsaufbaukurs (ZAK) der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. (GfUK)

Menschen, die nicht oder kaum sprechen können, haben die Möglichkeit sich durch das Zeigen auf Bilder, Fotos oder auch Gegenstände anderen Personen mitzuteilen. Neben anderen Methoden stellt die Nutzung von Symbolen einen bedeutsamen Anteil am Fachgebiet der Unterstützten Kommunikation dar.

Produktbild: METACOM Symbole © Annette Kitzinger

24.11. – ZAK: Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

24.11. – ZAK: Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

Zertifikatsaufbaukurs (ZAK) der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. (GfUK)

Eine sinnvolle und hilfreiche Förderung von Personen mit Kommunikationsbeeinträchtigungen hängt stark von der eingesetzten Methode ab. Aber welche Methode ist die Richtige für die jeweilige Person? Hier hilft nur eine gute Diagnostik.