Unsere Kommunikationsmappen

Mit symbolgestützter Kommunikation Sprachbarrieren überwinden

 

Die Grundlage professioneller Hilfe ist ein klarer kommunikativer Austausch. Fehlende oder eingeschränkte Sprache ist eine ernst zu nehmende Hürde, welche Verständigung erschwert und die benötigte Hilfe schwierig oder gar unmöglich machen kann.

Um eine professionelle und fachgerechte Hilfestellung für Menschen mit Spracheinschränkungen sicherzustellen, wurde das Methodenzentrum Unterstützte Kommunikation gegründet. Als erstes wurde die UKAPO-Kommunikationsmappe entwickelt. Weitere Produkte, wie die UKAPO App folgten, die Kommunikationsmappen für die Pflege, die Versorgung in Kliniken und weitere Bereiche werden zur Zeit erarbeitet.

Unsere Kommunikationshilfen können auch für Sie zu einem wichtigen Beitrag werden, professionelle Hilfe sachgerecht zu leisten. Sie gewinnen im Ernstfall wichtige Zeit, reduzieren echte Stressfaktoren und sind für die Betroffenen ein wertvoller Kommunikationspartner in einem sehr wichtigen Alltagsbereich.

Bestellen Sie gleich Ihre UKAPO und profitieren unmittelbar von ihren Vorzügen.

Wissenswertes zur Entwicklung unserer Kommunikationsmittel

Die UKAPO wurde von der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg entwickelt und war der Anstoss, unser gemeinnütziges Methodenzentrum zu gründen. Die wissenschaftlich fundiert entwickelte Kommunikationsmappe wurde gemeinsam mit praktizierenden Apothekern im Arbeitsalltag überprüft und erfüllt somit sämtliche Kriterien von Fachlichkeit sowie von Alltagstauglichkeit im professionellen Alltag.

Heute können wir sagen, dass unsere UKAPO ein Erfolgsmodell ist. Mehrere tausend Mappen befinden sich in den Händen medizinischer Profis, aber auch von Privatmenschen und Betreuern in Einrichtungen, in den sprachbeeinträchtigte Menschen und Migranten wohnen und arbeiten. Und dies nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch im deutsch-sprachigen europäischen Ausland und in Schweden.

Nachdem dann die UKAPO App für den Apple-Shop entwickelt wurde haben es Fördermittel des Landes Niedersachsen ermöglicht, in der zweiten Jahreshälfte 2018 die UKAPO App für den Google-Shop sowie weitere Kommunikationsmittel für die Pflege und die klinische Versorgung zu entwickeln. Weitere Sprachen (neben Deutsch, Schwedisch und Englisch) werden in die App aufgenommen und interessierte Verbände oder Unternehmen im gesamten Ausland können Kontakt mit uns aufnehmen, um die gedruckten Kommunikationsmittel in allen europäischen Ländern in der jeweils entsprechenden Sprache zu vertreiben und den spracheingeschränkten Menschen vor Ort zu Gute kommen zu lassen.

Für die kommenden Jahre sind weitere Produkte vorgesehen, auch lassen Kooperationen mit ausländischen Kommunikations-Unternehmen hoffen, dass das Produktrepertoire unseres Methodenzentrums recht bald kräftig erweitert wird.